Sido | News | "An die Spitze aus dem Royal Bunker": das Album von Sido & Savas ist auf Platz 1 der deutschen Album-Charts

Sido & Savas, 2017
09.10.2017

“An die Spitze aus dem Royal Bunker”: das Album von Sido & Savas ist auf Platz 1 der deutschen Album-Charts

Von der Null auf die Eins oder “An die Spitze aus dem Royal Bunker”. Das haben Sido und Savas mit ihrem Kollabo-Album “Royal Bunker” geschafft. Am Freitag wurde bekannt, dass sie den Direkteinstieg an die Spitze in die deutschen Album-Charts geschafft haben.

“Ich weiß noch wie das alles begann, Dicka”

Rückblickend betrachtet hat die Kollaboration von Sido und Savas in nur kurzer Zeit viel Erfolg erzielen können. Das gemeinsame Album ist im Juli nach dem Splash! Festival Auftritt von Rapper Sido angekündigt worden und nur drei Monate später hat es, direkt nach seiner Veröffentlichung, den ersten Platz der deutschen Album-Charts erstürmt. Der Name des Albums “Royal Bunker” leitet sich von der gleichnamigen Battlerap-Kneipe ab, in der sich in den späten 90ern Berliner MCs trafen um dort zu Open Mic Sessions zusammen zu kommen. Auch Sido und Savas machten hier ihre ersten Schritte in Richtung Rap-Business.

“Jetzt kennen sie mich im ganzen Land, Dicka”

Das 14-Track starke Album überzeugt neben den beiden Berliner Rappern mit Features von Nico Santos, Lakman und dem Rostoker Rapper Marteria. Im Vergleich zu anderen Rap-Alben, und den meist vielfältigen Kollaborationen mit anderen Künstlern, fällt auf, dass bei “Royal Bunker” der Fokus ganz klar auf Savas und Sido liegt. Hier der Kreuzberger Flüchtlingssohn, der Westberlin deutschlandweit zur Marke gemacht hat. Dort der gebürtige Ostberliner, der schließlich im Plattenbau des Märkischen Viertels zur Ikone und Identifikationsfigur für eine notorisch unterrepräsentierte Gesellschaftsschicht wurde. Sie haben sich beide über die Jahre hinweg nach oben gekämpft und erfolgreiche Solokarrieren aufgebaut, doch nun ist es ihnen gelungen gemeinsam die Spitze der Charts zu erklimmen.

Weitere Musik von Sido

Mehr von Sido