Sting | News | Verständnis und Mitgefühl: Sting äußert sich zur Flüchtlingskrise

Sting 2016
09.11.2016

Verständnis und Mitgefühl: Sting äußert sich zur Flüchtlingskrise

Mit “Petrol Head” hat Sting gerade einen Track aus seinem neuen Album57th & 9th” veröffentlicht. Darauf zeigt der Sänger mal wieder, dass er nicht nur großartige Musik macht, sondern dass ihm auch weltpolitische Themen wie der Klimawandel am Herzen liegen. Sein Song “Inshallah” thematisiert die Reise von geflüchteten Menschen durch Europa Bei Spiegel Online sprach der Brite nun über seine Ansichten zum Thema.

Geflüchtete Menschen willkommen heißen

Für Sting steht fest: Im Westen sollten Menschen, die ihr Land verlassen müssen, willkommen geheißen werden. “Ich könnte ein Vater und Ehemann mit meiner Familie in einem dieser Boote sein”, erklärt er. Verständnis und Mitgefühl seien die Antwort auf die vermeintliche Krise, zumal die Bewegungen in den nächsten Jahren nicht nachlassen werden, wie der Sänger erläutert: “Die Syrer fliehen vor der Gefahr. Die Afrikaner fliehen vor der Armut. Irgendwann werden sie vor den Folgen des Klimawandels fliehen. Ich glaube nicht, dass die Krise verschwinden wird.” Das ganze Interview könnt ihr hier nachlesen

Sting Album “57th & 9th”

▶ bei iTunes
▶ bei Amazon
▶ bei Saturn
▶ bei MediaMarkt
Mehr von Sting