Wanda | Musik

Niente
Niente
VÖ: 06. Oktober 2017
Wanda

Produktinformation

Mit “Niente” veröffentlichen die fünf Österreicher von Wanda ihr drittes Studioalbum.  Die Vergangenheit, Nostalgie und das Leben in allen Spielarten wird besungen, mehr denn je als abgeschlossenes Opus. Die zwölf Nummern bedienen und bedingen sich gegenseitig. Die Themen der Vorgänger finden sich auch auf dem Werk: Songs wie “Columbo” oder “Lascia mi fare” erzählen Geschichten über Amore und Leidenschaft, in anderen geht es um Heimat, Wien und Kindheit. Auch der Tod schafft es wieder auf “Niente”: Wie ein vertrauter, guter Freund begleitet er uns still und leise bis zum letzten Albumtrack.
Regen, Sturm und Hitze, der Staub des Wegs der jüngsten Vergangenheit sind als Aroma spürbar, Substanz und Fleisch der Nummern tauchen tiefer ein in die Biografie der Band. Die Wunden und Narben, das Glück und die Geborgenheit werden auf der Platte serviert, schnörkelfrei. Bestes Beispiel ist die erste Single “0043″: Sänger Marco Wanda erzählt in dem fast zeitlupenartigem Stück von nostalgischen Kindheitserinnerungen und gibt mehr preis vom ”Homo Wanda".
Wanda spielen auf Augenhöhe mit ihren Fähigkeiten, sie tun, und diese Untertreibung sei erlaubt, was sie können. Die musikalische Meisterschaft von Manuel Poppe (Gitarre), Christian Hummer (Klavier), Reinhold Weber (Bass) und Lukas Hasitschka (Schlagzeug) bereiten den roten Teppich auf dem die Texte von Marco Wanda tanzen, flanieren und hinschmettern. Paul Gallister, Produzent der ersten Stunde, saß wieder an den Reglern.
Neben Balladen und energiegeladenen Songs finden sich bezaubernde Elemente aus opulenten Arrangements und dem Wienerlied ebenso auf dem Album. Nach den Sturzbächen und Stromschnellen der letzten Jahre ist man am See angelangt, warm und einladend ist die Oberfläche, doch es geht tief hinunter, vielleicht zu tief um wieder aufzutauchen.
Veröffentlichung
2017-10-6
Format
CD
Label
Vertigo Berlin
Bestellnummer
00602557801644

Weitere Musik von Wanda

Mehr von Wanda