Wayne Shorter | News | Episches Jazz-Werk - Wayne Shorter kündigt EMANON an

Episches Jazz-Werk — Wayne Shorter kündigt EMANON an

Wayne Shorter
Robert Ascroft
26.07.2018
Wer oder was ist EMANON? Wayne-Shorter-Fans, die den Musiker mit seinem Quartett dieses oder letztes Jahr bei einem seiner raren Festivalauftritte erleben durften, wissen es bereits: EMANON ist die Hauptfigur und der Titel einer Science-Fiction-Geschichte aus der Feder des erklärten Comic- und SF-Fans Shorter. Natürlich hat Shorter sie auch vertont, in seinem typisch facettenreichen, rhythmisch und melodisch faszinierenden Modern-Jazz-Topos. Aufgeführt wurde das Werk auf diversen Festivals, mal nur mit Quartett, mal mit Unterstützung des namhaften Orpheus Chamber Orchestra.
Diese Woche nun ließ das Blue-Note-Label die Bombe platzen: EMANON wird am 24. August auch als Album erscheinen. Von einem schnöden Album zu sprechen, wäre hier allerdings eine Beleidigung! Gegen alle aktuellen Marktrends erscheint es nur in zwei physischen Deluxe-Varianten, digital wird es weltweit nirgendwo zu hören oder zu erwerben sein, weder als Stream noch als Download. Stattdessen hat Shorter seine neue Musik als audiovisuelles Gesamtkunstwerk konzipiert und veröffentlicht sie in Verbindung mit einer opulenten Graphic Novel.
Unter dem Begriff “Graphic Novel” haben sich die ehemaligen Comic Strips längst als eigenständige, auch in literarischen Kreisen angesehene Kunstform emanzipert. Für EMANON kam es jetzt weltweit erstmals zu einer intradisziplinären Zusammenarbeit zwischen einer Jazz-Legende und einem nahmhaften Graphic-Novel-Künstler. Auf der Basis der phantastischen Story aus der Feder Shorters und der darauf basierenden Musik schuf der schwarze amerikanische Zeichner Randy DuBurke (bekannt u.a. durch die Bücher "Malcolm X" und "Deadwood Dick") seine mit Acrylfarben gefertigten Seiten, während sich Wayne Shorter im Gegenzug bei seinen finalen Musikbearbeitungen wiederum von den Zeichnungen DuBurkes inspirieren ließ.
"Emanon" ist ein Science-Fiction-Werk voll spiritueller, politischer und gesellschaftlicher Bezüge. An der Oberfläche geht es um die phantastische Idee eines “Multiversums”, diverser nebeneinander existierender, unterschiedlicher Universen — aber natürlich verfolgt Shorter auch ganz gegenständliche Aussagen mit seiner Story.
Neben den vier langen Studioaufnahmen, die das Wayne Shorter Quartet mit dem Orpheus Chamber Orchestra gemacht hat, enthalten beide Ausgaben des Werkes auf zwei weiteren CDs bzw. zusätzlichen LPs auch noch sechs Live-Aufnahmen des Quartetts, die bei einem Auftritt im Londoner "The Barbican" mitgeschnitten wurden. Die Standard-Variante besteht aus der Hardcover-Graphic-Novel und drei darin eingelassenen CDs. Die Deluxe-Ausgabe enthält die Graphic-Novel, die CDs und zusätzlich noch drei LPs der Musik, alles ist in einem LP-großen Schuber untergebracht.

Weitere Musik von Wayne Shorter