50 Cent | Musik | The New Breed

The New Breed
The New Breed
VÖ: 26. Mai 2003
50 Cent
DVD 1
DVD 2

Kaufen

Produktinformation

Eine klare Ansage, die Kult-Gangsta-Rapper 50 Cent in der Dokumentation “The New Breed” raushaut: “Ich verderbe den anderen Typen das Geschäft. Wenn die nicht anfangen, echte Musik zu machen, können sie einpacken. Die Szene ändert sich. Dieser fuckin' bubblegum shit, den die meisten heute rappen, ist nicht mehr lange gefragt.” Natürlich hat er die Tradition des Gangsta-Raps nicht begründet, er weiß um die historischen Vorbilder wie N.W.A. oder als jüngeres Beispiel Tupac Shakur. Aber 50 Cent hat wie kein anderer das moderne amerikanische Märchen durchexerziert. Nicht vom Tellerwäscher zum Millionär — sondern sozusagen die street version: vom Crackdealer zum Popstar. Es wundert nicht, dass 50 hier kein Blatt vor den Mund nimmt. Fast lachend erzählt er, wie er damals angeschossen wurde, trocken resümiert er, dass seine erste Plattenfirma Columbia ihn und sein Konzept nicht verstanden haben: “Das waren alles verdammte Anzugträger. They didn’t get it.” Die sehenswerte Doku ist allerdings nur ein kleiner Teil dieses gelungenen DVD-Packages. Neben einem Knast-Interview mit Tony Yayo, einem Member seiner Crew G-Unit, gibt es eine fette Live-Show aus Detroit, bei der 50 und seine Leute auf der Bühne Verstärkung von D−12 inklusive Eminem bekommen. Hier zeigt er, dass er nicht nur auf dicke Hose macht, sondern auch in einer Gruppe exzellenter MCs der Platzhirsch sein kann. Die Clips zu “Wanksta” und “In Da Club” — jeweils mit Making-Of — sowie ein Low-Budget-Clip zu “Heat (Street Version)” und eine 3-Track-AOL-Session runden die Sammlung ab und sorgen für jede Menge Abwechslung, die nicht nur für Fans taugt, sondern auch für Interessierte, die diese “neue Brut” amerikanischen HipHops näher verstehen wollen.
Veröffentlichung
5/26/2003
Format
DVD
Label
Interscope
Bestellnummer
00606949367800

Weitere Musik von 50 Cent

Mehr von 50 Cent