Andreas Ottensamer | News | Omnipräsente Spielfreude - Andreas Ottensamer im NDR-Fernsehen

Andreas Ottensamer - Brahms: The Hungarian Connection
13.07.2015

Omnipräsente Spielfreude – Andreas Ottensamer im NDR–Fernsehen

Alle vier Wochen versammeln sich eine Handvoll illustrer Gäste aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens und lassen sich bereitwillig von den Moderatoren Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo zu ihrem Werdegang und ihren Projekten befragen. Kleine Film-Einspieler und Live-Darbietungen auf der Studiobühne bereichern die unterhaltsame Talkrunde, die freitags von 22:00 bis 0:00 im NDR–Fernsehen gesendet wird. Dort eingeladen zu werden ist mittlerweile wie ein RItterschlag in Sachen Öffentlichkeitswahrnehmung.
Am 17. Juli ist Andreas Ottensamer zu Gast bei 3nach9. Bereits seit 2013 ist der 26jährige Künstler Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, Preise und Erfolge säumen seine musikalische Karriere. Als Solist konzertierte er bereits weltweit mit Orchestern wie dem Rotterdams Philharmonisch Orkest, dem Nagoya Philharmonic Orchestra, den Wiener Virtuosen und vielen anderen hochkarätigen Klangkörpern.

Bei 3nach9 verrät der charismatische Klarinettist, wie es sich anfühlt, bereits mit Anfang 20 eine Spitzenposition in einem Weltklasse-Orchester inne zu haben, wie er den aktuellen Dirigentenwechsel erlebt – und natürlich gibt er live im Studio eine kleine Kostprobe seines Könnens auf der Klarinette zum Besten.

Weitere Musik von Andreas Ottensamer

Mehr von Andreas Ottensamer