Bob Marley | News | 40 Jahre nach Erstveröffentlichung: Neues Musikvideo zu "Redemption Song"

40 Jahre nach Erstveröffentlichung: Neues Musikvideo zu “Redemption Song”

Bob Marley (FB, 2020, 3)
05.02.2020
Das neue Musikvideo zum Allzeit-Klassiker von Bob MarleysRedemption Song” feiert zum Auftakt des Jubiläumsjahrs mit einem neuen Musikvideo Geburtstag und unterstreicht auch nach 40 Jahren die zeitlose Message des Songs – eine Botschaft, die auch heute kein bisschen an Relevanz oder Dringlichkeit verloren hat. Für das neue Video wurden 2.747 Originalzeichnungen verwendet. Die Bilder im neuen Musikvideo illustrieren dabei Bob Marleys Beitrag zum “Black Empowerment” und zeigen, was für eine zentrale Rolle die Hoffnung auf eine bessere Welt in seiner Musik und in seiner gesamten Weltansicht gespielt hat.

Bob Marley & The Wailers — Redemption Song

 

"Redemption Song" von Bob Marley: Zeitlos und zugleich zeitgemäß

Im Gegensatz zu den meisten musikalischen Werken von Bob Marley ist “Redemption Song” (dt.: “Erlösungslied”) ein rein akustischer Solo-Track, der kaum Anzeichen des für Bob Marley-typischen Reggae-Stils aufweist. Stattdessen ist der Track ein zutiefst persönlicher Song, der in Klang und Stil von Bob Dylan inspiriert wurde.
"Redemption Song" gilt als eines der bahnbrechendsten Werke von Bob Marley, so trifft das Lied bis heute den Zeitgeist und dient als Inspirationsquelle für friedvolles Leben in Zeiten von Krieg und Streit. 2014 wurde das Lied auf Platz 66 der “500 Greatest Songs Of All Time” des Rolling Stone Magazine gelistet.

Bob Marley — Redemption Song (Live On Jamaica TV, 1980)

 

Am 3. Januar dieses Jahres wurde “Redemption Song” vom Musikmagazin Popdust auf Platz drei der sieben besten Anti-Kriegs-Songs gelistet. Die Online-Publikation listete den Interpreten selber als eine der wenigen Stimmen auf, die die Angst vor dem Krieg einfangen und in Hoffnung verwandeln.
"Bob Marleys “Redemption Song” ist zeitlos und zugleich zeitgemäß", schreibt das Magazin.
Der Text von “Redemption Song” wurde teilweise von dem jamaikanischen Nationalhelden Marcus Garvey inspiriert, der einige der die, später im Lied verwendeten, Zeilen in seiner Rede mit dem Titel “The Work That Has Been Done” aussprach. 

Weitere Musik von Bob Marley

Mehr von Bob Marley