Die Eiskönigin | News | Endlich ist es soweit: "Die Eiskönigin 2" erobert die Kinos

Endlich ist es soweit: “Die Eiskönigin 2” erobert die Kinos

Die Eiskönigin 2 - News Kinostart
21.11.2019
Nach sechs Jahren startet mit "Die Eiskönigin 2″ der zweite Teil des Animationshighlights "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" in den Kinos und bricht direkt einen Rekord. Mit 204.000 Besuchern und einem Einspielergebnis von 1,73 Millionen Euro am Starttag, ist "Die Eiskönigin 2″ der erfolgreichste Kinostart eines Animationsfilms in diesem Jahr gelungen. Die Songs und Filmmusik in "Die Eiskönigin 2″ nehmen die Zuschauer mit in das verträumte Arendelle und die magische Welt des verwunschenes Waldes – "Into The Unknown" ("Wo noch niemand war")!  
Im neuen Abenteuer genießen die Schwestern Anna und Elsa ihr ruhiges Leben in Arendelle. Bis eines Tages eine eigenartige Unruhe Elsa ergreift und eine geheimnisvolle Stimme sie in den Wald ruft, die ihr Antworten auf all ihre Fragen verspricht: Warum ist sie so wie sie ist, warum hat gerade sie magische Kräfte? Zusammen mit Anna, Olaf, Sven und Kristoff bricht sie auf, das Rätsel zu ergründen und trifft dabei nicht nur das Volk des Waldes sowie andere neue Weggefährten. Auf ihrer abenteuerlichen Reise müssen Elsa und Anna einmal mehr zusammenhalten und füreinander mit Mut, Vertrauen und Schwesternliebe einstehen.

Der Original-Soundtrack von „Die Eiskönigin 2“

Das Ehepaar Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez war wieder an dem Soundtrack beteiligt und hat sieben neue Original-Songs geschrieben. Voller Emotionen fangen diese den Spaß und die Spannung der Geschichte auf mitreißende und unvergessliche Art ein. Dabei haben sie sich erneut von ihren Töchtern inspirieren lassen. Anderson-Lopez meint:
"Die Mädchen – Anna und Elsa – werden erwachsen und auch unsere Mädchen werden groß. Sie stecken hinter einigen der Ideen in 'Die Eiskönigin – Völlig unverfroren', und auch hier war es wieder so, dass manche Songs eine Verbindung zu ihnen haben. Dass sie nach und nach immer eigenständiger werden, dass sie beginnen, ihren eigenen Weg zu gehen und dass sie dabei auch einmal Krisen durchmachen, ohne dass wir gleich zur Stelle sind und ihnen helfen können, hat für uns eine ganz neue Art des Elternseins bedeutet – und auch das hat Eingang in den Film gefunden. Den epischen Ton des neuen Films wollten wir gleich von Beginn an deutlich machen. Und so ist das Wiegenlied ‘All Is Found’, das Königin Iduna ihren kleinen Töchtern vorsingt, auch als eine Art Reiseplan durch die Mythologie der Geschichte zu verstehen."
Der Song "Into The Unknown" ("Wo noch niemand war") wird bereits jetzt als "Let It Go" ("Lass jetzt los") Nachfolger gehandelt, für den das Ehepaar Lopez mit einem Oscar® als bester Originalsong ausgezeichnet wurde. Auf dem deutschen Soundtrack wird die Endcredit-Version des Songs "Wo noch niemand war" von Sänger und “The Voice” Coach Mark Forster interpretiert.

Weitere Musik von Die Eiskönigin

Mehr von Die Eiskönigin