FLETCHER | Start

Fletcher - One Too Many
One Too Many
VÖ: 15. November 2019
FLETCHER

Streamen und Downloaden

FLETCHER besingt Grenzübertritte in “One Too Many”

FLETCHER 2019 O
15.11.2019
Schon in ihrer EP “you ruined new york city for me” wurde schnell klar, welche emotionale Achterbahnfahrt FLETCHER durchgemacht hat. “One Too Many” markiert für FLETCHER den Beginn einer neuen Ära.
Die amerikanische Sängerin lässt dabei kein gutes Haar an ihrem Gegenüber. Sie singt: “Ich hoffe, du lässt dein Handy fallen und es zerspringt dabei.” (“I hope you drop and splatter your phone”) und “Ich hoffe, deine Lieblingsbar wird geschlossen.” (“I hope your favourite bar shuts down”.)

FLETCHER — One Too Many

Den Fans ist der neue Song dabei alles andere als unbekannt. Nach diversen Live-Performances starteten FLETCHERs Fans eine Petition, in der sie auf die Veröffentlichung der Single beharrten.
Sie selbst sagt über den Song: “Ehrlich gesagt, habe ich den Song darüber geschrieben, eine richtige Zicke zu sein. Wir würden uns was in die Tasche lügen, wenn wir behaupteten, dass wir in manchen Situationen nicht auch mal zickig sind. Ich war angetrunken und drauf und dran, Blödsinn zu machen. Wir alle waren schon an diesem Punkt. Wir alle sind hin und wieder Drama Queens”. (“I wrote this song, honestly, about being a really petty bitch. We’d all be lying in her if we said that we weren’t a petty bitch at one point in our lives. I was a little drunk, I was trying to start some shit, we’ve all been there. We’ve all been fucking drama queens.”)

Hör dir jetzt die neue Single “One Too Many” von FLETCHER an!

“you ruined new york city for me”: FLETCHER veröffentlicht emotionale EP

FLETCHER 2019 - you ruined new york city for me
16.08.2019
Nach “About You” und “If You’re Gonna Lie” verarbeitet FLETCHER auch in “Undrunk” ihre emotionalen Wunden. Mit ihrer EP “you ruined new york city for me” bringt sie zwei unveröffentlichte Songs heraus. Genau wie in ihren bisherigen Songs thematisiert und bewältigt die Sängerin ihre emotional-aufwühlende Vergangenheit. 

Amerikanische Popsängerin FLETCHER landet ein Hit nach dem anderen. Nach ihrer erfolgreich, ehrlichen Single “Undrunk” jetzt die EP “you ruined new york city for me” anhören.

 

FLETCHER: Undrunk

Die 24-jährige Künstlerin FLETCHER startete ihre musikalische Karriere bereits im Alter von fünf Jahren mit Gesangstunden. Mit 14 Jahren fing sie an, ihre eigenen Songs zu schreiben. Musik war immer ihre erste Liebe. Und so lernte sie gleich drei Instrumente: Klavier, Klarinette und Flöte. 2015 veröffentlichte Fletcher, die mit vollständigem Namen Cari Elise Fletcher heißt, ihren ersten Song “War Paint”, welcher später auf ihrer Debüt-EP “Finding FLETCHER” erschien.
Am 25. Januar 2019 veröffentlichte FLETCHER ihre neue Single “Undrunk”. In dem Song geht es um Reue und darum, dass man gerne etwas rückgängig machen würde – und so eine ganze Kette an Events verhindert. Im Falle von FLETCHER wäre es wohl wünschenswert, die Zeit zurück zu drehen und den Ex-Partner gar nicht erst zu lieben. "Es ist eine Art Brief an die Person – über die Dinge, die ich nicht sagen konnte, als es vorbei war", so die Sängerin. Das Musikvideo von "Undrunk", welches am 13. Februar 2019 veröffentlicht wurde, ist in FLETCHERs Heimatstadt New Jersey entstanden: “Ich wollte Orte zeigen, die eine wichtige Rolle in meinem Leben und meiner Musik gespielt haben und entscheidend für meine Entwicklung waren – als Künstlerin und auch als Mensch.”

FLETCHER: If You’re Gonna Lie

FLETCHER veröffentlicht nach ihrem Hit “Undrunk” den neuen Song "If You’re Gonna Lie". Geht es im Vorgänger-Track "Undrunk" um den Herzschmerz nach der Trennung, erzählt FLETCHER in “If You’re Gonna Lie” die Vorgeschichte. Im Musikvideo sieht man FLETCHER in glücklichen Momenten mit ihrer Ex-Freundin, aber auch leidend im Motel-Badezimmer. Die Künstlerin möchte mit “If You’re Gonna Lie” einen ganz bestimmten Moment einfangen: “Du weißt, dass du betrogen wirst, und schreibst schon mit anderen Menschen. Aber dir ist es lieber, dass du belogen wirst und dich selbst zu belügen, als deine Beziehung zu verlieren”. 

FLETCHER: About You

In “About You” illustriert FLETCHER eine weitere Facette von Herzschmerz: die Gedanken an die Exfreundin und die Frage, ob die immer wiederkehrenden Erinnerungen ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben, das irgendwann doch mal überschritten sein müsste. FLETCHERs Fazit ist dann eher trostlos, sie kommt zu dem Schluss: “Ich kann tausend Meieln von dir entfernt sein, aber deine Hände berühren mich noch immer. Und ich denke, ich werde niemals aufähren an dich zu denken” (“A thousand miles away, but you still got your hands on me. And I’m thinking, I’ll never stop thinking about you”).
FLETCHER - you ruined new york city for me
you ruined new york city for me
VÖ: 16. August 2019
FLETCHER

Streamen und Downloaden