Freya Ridings | News | Freya Ridings: 5 spannende Fakten über die Künstlerin mit der großen Stimme

Freya Ridings: 5 spannende Fakten über die Künstlerin mit der großen Stimme

Freya Ridings 2019 1
18.07.2019
Die britische Künstlerin Freya Ridings ist schon länger nicht mehr nur ein Geheimtipp. Bekannt durch beeindruckende Live-Performances, die auch auf ihren zwei ersten Alben “Live at St Pancras Old Church” (2017) und “Live at Omeara” (2018) festgehalten sind, veröffentlicht Ridings nun ihr selbstbetiteltes Debüt-Studioalbum. Hier gibt es fünf Fakten über die stimmgewaltige Künstlerin mit den feuerroten Haaren:   

(1) Freya Ridings ist klassisch ausgebildete Sängerin.

Ihre Ausbilding absolvierte sie an der renommierten London School for Performing Arts & Technology — kurz: Brit School, an der auch Künstler wie Adele, Amy Winehouse und  Leona Lewis studierten. 

(2) Der Vater von Freya Ridings ist der bekannte Schauspieler Richard Ridings

Der Schauspieler spielte in Filmen wie “Planet der Affen: Prevolution”, “Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens” und “Der Pianist” von Roman Polanski mit. Durch eine seiner Filmrollen als Vikinger wurde auch der Vorname der Künstlerin, Freya, inspiriert – schließlich ist Freya die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit.

(3) Taylor Swift ist ein großer Fan der Künstlerin

Nicht nur erwähnte die weltweit gefeierte Pop-Königin Ridings in einer ihrer “Music Taylor Likes”-Playlisten, sie war auch sehr begeistert von Ridings Version ihres Hits “ME!” und teilte sie mit ihren Fans auf Instagram.

(4) Ridings wird als die neue Balladenkönigin bezeichnet

Regelmäßige Vergleiche mit Künstlerinnen wie Florence Welch, Tori Amos und Kate Bush sind für Ridings eine Ehre, wie sie in einem Interview mit dem Sender SWR3 sagte: “Diese unabhängigen, starken Frauen haben mich sehr beeinflusst und inspiriert. Als Teenager habe ich diese Künstlerinnen hoch und runter gehört. Jetzt mit ihnen verglichen zu werden, ist eine unglaubliche Ehre für mich”, so Ridings.

(5) “Love Island” machte sie einem breiten Publikum bekannt

Wegen der Platzierung von “Lost Without You” bei der britischen Version der TV-Flirtserie “Love Island” landete Freya Ridings mit dem Song erstmals in den Top 10 der britischen Charts. Während Übertragung der Folge wurde sogar der Shazam-Weltrekord gebrochen, den Florence and the Machine vorher mit einem Song in “Game of Thrones” aufstellten. 

Castles — Das Musikvideo

 
 

Weitere Musik von Freya Ridings

Mehr von Freya Ridings