James Bay | News | Wahrlich elektrisierend: Das neue Album "Electric Light" von James Bay ist da

James Bay 2018

Wahrlich elektrisierend: Das neue Album “Electric Light” von James Bay ist da

Energetischer, vielseitig und raffiniert arrangiert ist es, das neue Album “Electric Light” von James Bay. Der Nachfolger seines Debüts “Chaos and the Calm” wartet mit ganzen 14 Tracks auf. Und die strotzen nur so vor Inovation.
 

"Electric Light" von James Bay — wahrlich elektrisierend

"Wanderlust" besticht durch ein kerniges Folkrock-Gewand, mit dem verzweifelten Schmachtlied “Just For Tonight” spielt er den Hörer regelrecht rockig an die Wand. Oder sollen es doch eher Gospelchöre, Trompeten und schmatzende Jazz-Beats sein? Dann sind “I Found You” und “Stand Up” eure Songs!
Die Single “Pink Lemonade” überzeugte bereits mit schillernden Glam-Rock Allüren der 70er. Bays Vorabtrack “Wild Love” offenbarte sich als Ode an den modernen Soul, während “Us” und “Slide” auf brilliante Weise eine Brücke zum Stil seines Überhits “Let It Go” schlagen.
Und schlängelt sich da in “Wasted On Each Other” etwas Autotune durch Bays Stimme? Aufmerksame Ohren werden lange ihren Spaß mit “Electric Light” haben und immer wieder interessante Details heraushören.
 

Mit Pop, Rock und R’n’B – so klingt “Electric Light”

“Ich musste einmal ins Studio abtauchen, um neue Sounds und ein neues Ich zu entdecken.” verrät James Bay im Interview über die Arbeit an seinem Zweitling. Neben souligen und elektronischen Einflüssen sind auch Hip Hop, Rock und Pop, die sich auf “Electric Light” summieren.
An Inspiration für “Electric Light” habe es ihm wahrlich nicht gemangelt, sagt der Brite im Interview. So seien Einflüsse von BlondieFrank Ocean und auch Prince hör- und spürbar. Auch sein Look hat sich rundum weiterentwickelt. “Irgendwann hat alles mal ein Ablaufdatum […] Wenn ich mich nicht weiterentwickle, stehe ich still.”
 

James Bay Album Electric Light

 
bei Saturn
bei Amazon
bei JPC
bei iTunes
 

Weitere Musik von James Bay

Mehr von James Bay