Jay-Z | News | Lupe Fiasco will nicht Jay-Z sein

Lupe Fiasco + Jay-Z
26.02.2010

Lupe Fiasco will nicht Jay-Z sein

Lupe Fiasco verkaufte bis dato Millionen von Platten und erklomm sogar den Kilimanjaro, doch ein Ziel steht ganz sicher nicht auf seiner Checkliste – nämlich eines Tages in Jay-Zs Fußstapfen zu treten.
Während zahlreiche Künstler Jiggas Karrierelevel anstreben, ist der Chicagoer Rapper nicht wirklich daran interessiert, jemals am Himmel der prominenten Superstars aufzuleuchten: “Ich will nicht Jay-Z sein, $400 Millionen wert sein und bei jeder Award Show auftreten,” so Fiasco gegenüber der australischen Zeitung “The Age”.
Lupes Plan ist etwas anders: “Es geht darum jemanden zu berühren, der es braucht, seine Selbstachtung weiter zu entwickeln und nicht Bentley zu fahren oder sich Ketten um den Hals zu hängen.” Obwohl er drei Alben schwer ist, sieht der Rapper sich weiterhin nicht als Superstar. Erfolg definiert er anders: “Ich habe nicht unbedingt den Celebrity Status, den sie [das Label] sich von mir wünschen, doch es ist ein sozialer Erfolg und es ist die Fähigkeit zu haben, auf dem College über die Geschehnisse in der Welt sprechen zu können. Das ist für mich Erfolg.”
Während die beiden in längst vergangenen Tagen bereits kollaborierten, kann heute sicher gesagt werden, dass Hov auf Lupe Fiascos drittem Album “Lasers” nicht vertreten sein wird.
Mehr von Jay-Z