Kendrick Lamar | Start

“To Pimp A Butterfly” — Kendrick Lamars bahnbrechendes Album feiert fünftes Jubiläum

Kendrick 2020 (1)
Universal Music
16.03.2020
Das hochgelobte Album “To Pimp A Butterfly” des US-amerikanischen Rappers Kendrick Lamar feiert sein fünftes Jubiläum. Die 16 Tracks auf Lamars dritten Studioalbum verhalfen ihm zum endgültigen internationalen Durchbruch.
"Dieses Album ist eine durchkomponierte Rap-Oper. Dieses Album ist eine Bombe." — Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Mit der Single "i" stellte Kendrick Lamar bereits im September 2014 die Weichen für “To Pimp A Butterfly”. Neben der Single finden sich Songs wie “King Kunta” oder “The Blacker The Berry”, die auch in Windeseile in die US-amerikanischen Charts einstiegen. Zu den Feature-Gästen, die auf dem Album vertreten sind, gehören Funk-Legende George Clinton sowie BilalAnna WiseRapsodyJames Fauntleroy und Snoop Dogg.
""To Pimp A Butterfly" ist eines der bedeutsamsten Alben des Jahres."  - Laut.de
Für seinen innovativen Mix aus Rap, Funk, Jazz und Spoken Word erntete Lamar weltweit positive Reviews von Musikpresse und Fans und eroberte Platz 1 der US Billboard Charts. “To Pimp a Butterfly” wurde mit insgesamt fünf Grammy Awards ausgezeichnet, als bestes Rap-Album, beste Rap-Performance, zweimal für den besten Rap-Song und für die beste Rap-Kollaboration.
"Die Platte ist ein Escher-eskes Kunstwerk. Trotz anfänglicher Verwirrung bleibt alles ineinander verwoben. Mit “To Pimp A Butterfly” ist Kendrick Lamar ein weiterer Geniestreich gelungen." — MZEE
 

Bestelle dir JETZT Kendrick Lamars drittes Studio-Album “To Pimp A Butterfly”…

… als Vinyl!

… als CD und digitale Version!

Damn. Kendrick Lamar Cover
DAMN.
VÖ: 14. April 2017
Kendrick Lamar

Streamen und Downloaden

Kaufen

“DAMN.”-Abräumer: Kendrick Lamars fünf Grammys und der Statement-Auftritt

Kendrick Lamar 2015
29.01.2018
Fünf Grammys für K.Dot: Kendrick Lamar hat auch bei den 60. Grammy-Awards in New York City für Aufsehen gesorgt. Nur zwei Jahre nach seiner politischen Performance bei der Preisverleihung 2016, hat er als Live-Act am 28. Januar 2018 mit einer fulminanten und einprägenden Show den wichtigsten Musikpreis der Welt eröffnet. Kendricks Gespür Unterhaltungsevents Tiefgang zu verleihen, bewies er mit einem Medley aus Songs wie “XXX” und “DNA”. Kendrick trug Häftlingskleidung und rappte in Handschellen gelegt vor einer Gefängniskulisse. Als unangefochtener Favorit in elf Kategorien nominiert, nahm der Rapper am Ende des Abends fünf Preise entgegen.

"DAMN.": Fünf verdammt begehrte Preise und ein Kendrick in Handschellen

Mit seinem Album “DAMN.” avancierte sich Kendrick Lamar im Jahr 2018 zur Riege der Besten gegenwärtiger Rap-Kultur: Da wundert es nicht, dass der Künstler aus Compton den Preis für das beste Rap-Album, den besten Rap-Song, die beste Rap-Performance und die beste Rap-Kollaboration entgegen nahm. Vor allem sein Einsatz für die “Black Lives Matter”-Bewegung und die Thematisierung von Rassismus in den USA fanden in seinen Werken Einzug. Den fünften Trophäen-Streich verbuchte Lamar schließlich mit dem Video zu “HUMBLE.”.

Stehende Ovationen und Jay-Z als Präsident: Kendricks Rede und die Ehre aus dem Weißen Haus

Nach Standing Ovations im Madison Sqaure Garden gab es für Kendrick außerdem einen besonderen Gruß: Via Twitter gratulierte das US Regierung allen Gewinnern der Grammys 2018: “Shoutout to @KendrickLamar and all the artists at the #Grammys working to build a brighter future”. Kendrick sorgte bei seiner Rede für einen satarischen Lacher: “Jay for president” rief der Rapper und meinte damit Kollege Jay-Z, der kürzlich mit Donald Trump einen Twitter-Streit austrug.

Das Album “DAMN.” von Kendrick Lamar  

 bei iTunes
 bei AppleMusic
▶ bei Amazon
▶ bei Spotify
▶ bei Saturn
▶ bei Mediamarkt
▶ bei Deezer
 
Mehr von Kendrick Lamar