Long Yu | News | Brücken zwischen Ost und West – Neues Album des Shanghai Symphony Orchestra unter der Leitung von Long Yu

Brücken zwischen Ost und West – Neues Album des Shanghai Symphony Orchestra unter der Leitung von Long Yu

Long Yu
© Sophie Zhai
17.04.2019
Die Begeisterung für westliche Musik hat in China eine lange Tradition. Dabei spielt das Shanghai Symphony Orchestra eine Schlüsselrolle. Das hochangesehene Musikensemble aus Chinas pulsierender Kulturmetropole feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen. Unter der Leitung seines renommierten Dirigenten Long Yu ist es in der jüngsten Vergangenheit zu einem Klangkörper von Weltrang herangereift und besitzt mit seinem west-östlichen Repertoire eine faszinierende Expertise für Grenzgänge zwischen Ostasien und dem Westen.        
Ostasien und der Westen: Das Shanghai Symphony Orchestra
Im vorigen Jahr haben Long Yu und das Shanghai Symphony Orchestra einen Exklusivvertrag bei Deutsche Grammophon unterzeichnet. Dadurch eröffnen sich jetzt weitreichende Möglichkeiten, um die chinesische Musikwelt und ihre besondere Perspektive auf das westliche Kulturerbe kennenzulernen. Das zum 120. Geburtstag des Gelblabels in Pekings Verbotener Stadt aufgezeichnete Live-Album des Shanghai Symphony Orchestra bot bereits starke Eindrücke von der imponierenden Musizierfreude dieses hochversierten Klangkörpers.
"Gateways": Mit dem großen Geiger Maxim Vengerov
Jetzt steht das erste Studioalbum des Shanghai Symphony Orchestra auf dem Programm. Das Repertoire umfasst eine sphärisch anmutende Orchestersuite und ein hochgespanntes Violinkonzert des zeitgenössischen französisch-chinesischen Komponisten Qigang Chen sowie Rachmaninows elegante Sinfonische Tänze und Fritz Kreislers quirliges, rhythmische wie harmonische Motive der chinesischen Musiktradition aufgreifendes “Tambourin chinois”.
Mit von der Partie auf dem Album: Der große russisch-israelische Geiger Maxim Vengerov, der sowohl in Kreislers Werk als auch in der Weltersteinspielung des ihm selbst gewidmeten Violinkonzerts von Qigang Chen zu erleben ist. “Hier spielt”, erläutert Chefdirigent Long Yu die Querverbindungen des Albums, “ein großer russischer Geiger ein chinesisches Stück, und ein chinesisches Orchester spielt das Werk eines russischen Komponisten.”
Das vielversprechende Album mit dem Titel “Gateways” erscheint am 28. Juni 2019. Vorbestellungsstart ist am 17. April 2019. Dann kann man sich mit Kreislers “Tambourin chinois”, eingerichtet für Geige und Orchester von Clark McAlister, bereits einen ersten Eindruck von dem Album verschaffen. Der attraktive Vorabtrack wird auf Spotify, iTunes und Apple Music zum Download und Stream bereitgestellt.

Weitere Musik von Long Yu