Plácido Domingo | News | Domingo bei Bush

Placido Domingo
07.02.2003

Domingo bei Bush

Der spanische Tenor und derzeitige Direktor der Washingtoner Oper Plácido Domingo folgte einer Einladung ins Weiße Haus, die er anlässlich seines 62. Geburtstages am 21. Januar erhalten hatte.
Nach den üblichen Ehrungen mit Toast und Torte machte der Künstler seinem Ruf als engagierter Menschenfreund alle Ehre und nahm George W. Bush als Friedensherrn in die Pflicht. Der einzige Krieg, meinte er gegenüber dem Texaner, solle doch der auf der Bühne bleiben. Die Antwort Bushs ist nicht bekannt.
Mehr von Plácido Domingo