Tocotronic | News | Teenager-Nostalgie im neuen Tocotronic Video "Electric Guitar"

Tocotronic Video Electric Guitar 2018

Teenager-Nostalgie im neuen Tocotronic Video “Electric Guitar”

Tocotronic veröffentlichen heute ihr neues Video “Electric Guitar” und somit den dritten Teil ihrer Videoreihe zum kommenden Album “Die Unendlichkeit”. Die Geschichte begann mit dem Ausbruch aus kleinstädtischem Normendenken mit dem Video “Hey Du” und wurde surreal mit “Die Unendlichkeit” fortgeführt.
Anders als man es von Musikvideos kennt, wird eine Geschichte eines namenlosen Außenseiters erzählt. Ein ungreifbarer Sonderling, ein Wesen aus einer anderen Welt und Zeit. Die Rolle des Fantastischen ist dabei ein Schlüsselelement. Die Realität einer deutschen Kleinstadt in “Hey Du” trifft auf das Unbegreifiche, das Fantastische unseres Helden in “Die Unendlichkeit”. Es ist die Story eines geschlechtslosen Menschen, der sich mit der Gesellschaft eines Dorfes konfrontiert sieht. Er flüchtet, wird von einer Frau aufgenommen, bis er am Ende… Der Rest wird noch nicht verraten!
Die Idee ist es, die teils autobiografischen Inhalte auf eine übergeordnete Ebene zu stellen. Referenzen wie ET, Der Mann der vom Himmel fiel und Dawn of the Dead vermischen sich mit einer zeitgenössischen deutschen Wirklichkeit, lassen etwas Seltsames entstehen. Die Videos ergänzen sich, wirken später aber nicht wie aus einem Guss, sondern sind im Look & Feel unterschiedlich. Sie funktionieren zusammen genauso wie einzeln für sich.
Für alle drei Videos führte Maximilian Wiedenhofer Regie, der bereits die Rolle des Directors bei Videos von MilliardenLeslie Clio, Max Herre und Megaloh eingenommen hat.
 

Weitere Musik von Tocotronic

Mehr von Tocotronic