Yello | News | "Live in Berlin": Yello veröffentlichen die Aufnahmen ihrer legendären Konzerte im Kraftwerk

Yello 2017 - Live
03.11.2017

“Live in Berlin”: Yello veröffentlichen die Aufnahmen ihrer legendären Konzerte im Kraftwerk

Kult-Duo Yello veröffentlichen am 3. November 2017 die Aufnahmen ihrer legendären Konzerte aus dem Oktober 2016 als 20 Songs umfassendes Live-Album. “Live In Berlin” ist nun als Download, Doppel-CD, DVD und Blu-ray überall erhältlich. Es beinhaltet neben den Hits des aktuellen Albums “Toy” zahlreiche liebgewonnene Klassiker. Um die Sensation perfekt zu machen, kündigten Dieter Meier und Boris Blank für November und Dezember 2017 sieben weitere Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. 

Boris Blank hatte eigentlich ausgeschlossen, jemals eine Bühne zu betreten

Es war die Sensation im Sommer 2016: 38 Jahre nach der Gründung von Yello in Zürich, gaben die beiden Musiker bekannt, im Oktober 2016 zum ersten Mal überhaupt ihre Musik live in Szene zu setzen. Es gab wohl nur wenige Konzerte in der jüngeren Geschichte der Popmusik, die ähnlich sehnsüchtig erwartet wurden diese vier Auftritte im riesigen Berliner Kraftwerk - kein Wunder, wussten wir doch, dass Boris Blank es ausgeschlossen hatte, jemals eine Bühne zu betreten.

“Raus aus dem Cyberspace — hinein in die Live-Experience”

“Mit der Entscheidung, im Kraftwerk Berlin erstmals live zu spielen, beginnt eine neue Ära von Yello: Raus aus dem Cyberspace — hinein in die Live-Experience“, erklärte Dieter Meier. Und das kam an: Stunden bevor die Türen öffneten, harrten bereits Hunderte Fans vor der ausverkauften Location aus, um eine Yello-Extravaganza in drei Akten zu erleben.

   

Besondere Ausstellung und herausragendes Konzert in einem

Im ersten Akt konnte das Publikum durch eine riesige Videoinstallation im schier endlos scheinenden Erdgeschoss des Kraftwerks schlendern — Yellos wegweisende Musikvideos, allesamt gedreht von Dieter Meier, wurden auf Retro-Fernsehern gezeigt. Der zweite Akt fand ein Stockwerk höher in der an eine industrielle Kathedrale erinnernden, ehemaligen Turbinenhalle des Kraftwerks statt.

Yellos ”Live In Berlin“ dokumentiert die Show in ihrer Gänze

Die Setlist der Livekonzerte umfasste insgesamt 20 Songs — inklusive einer Yellofier-App-Improvisation während der Zugabe, in welcher Boris Blank seine Stimme sampelte und Dieter Meier improvisierte Texte rappte. Die Live-DVD ”Yello Live in Berlin“ dokumentiert die Show in ihrer Gänze. 

Yello Album ”Live In Berlin"

▶ bei Amazon
▶ bei iTunes
▶ bei Media Markt
▶ bei Saturn
  

Yello live auf  Tour: 

  • 29.11.2017: Frankfurt, Festhalle 
  • 30.11.2017: Zurich, Hallenstadion
  • 03.12.2017: Hamburg, Barclaycard Arena
  • 05.12.2017: München, Olympiahalle
  • 06.12.2017: Wien, Stadthalle
  • 08.12.2017: Stuttgart, Porsche Arena
  • 09.12.2017: Köln, Lanxess Arena

Weitere Musik von Yello

Mehr von Yello