Celeste | News | Celeste veröffentlicht ihr bezaubernd-melancholisches Musikvideo zu "Strange"

Celeste veröffentlicht ihr bezaubernd-melancholisches Musikvideo zu “Strange”

Celeste red dress 2019
08.11.2019
Sobald ihre Stimme erklingt, wird der Saal ruhig. Celeste Stimme ist einzigartig und geht direkt unter die Haut. Zu ihren Fans zählen Elton John, Jorja Smith, Lily Allan, Michael Kiwanuka uvm. Michael Kiwanuka ist sogar so begeistert von der britischen Soul-Sängerin, dass er sie prompt mit auf Tour nimmt. “Augen zu und Ohren auf”: Celestes Musik ist der schnellste Weg sich in eine andere Welt zu beamen.

Lass dich von Celeste verzaubern und höre dir hier “Strange” an.

Jetzt heißt es aber Augen auf, denn die Sängerin teilt ein bezaubernd-melancholisches Musikvideo zu ihrer Single “Strange”. Während sie “Ist es nicht merkwürdig? Ich bin immer noch ich, du bist immer noch du” (“Isn’t it strange? I am still me, you are still you”), singend darüber sinniert, wie eine Beziehung ihr Ende findet, sieht man auch im Video die Beziehung zu ihrem Liebhaber wortwörtlich in Flammen stehen und zerbrechen. 

Celeste — Strange

"Das Video beginnt am Ende einer Beziehung und schließt den Erzählungskreis", erklärt die Britin ihr neustes Musikvideo. “Im Video sieht man das rücksichtslose Verhalten in einer Partnerschaft, das dazu führt, dass man sich entliebt und von der Liebe in die Fremde führt”. Inspiriert von Soul-Legende Aretha Franklin, erzählt Celeste mit “Strange” eine emotionale Geschichte: “Im ersten Vers spreche ich über den Zusammenbruch einer Beziehung, wenn das Feuer der Leidenschaft erlischt und man mit den Überresten aus Rauch und Asche zurückgelassen wird”. Auch live trifft “Strange” mitten ins Herz. Celeste ist eine Künstlerin, die man live gesehen haben muss.

Celeste — Strange (Live) | Vevo DSCVR Artist to Watch 2020

 

Weitere Musik von Celeste

Mehr von Celeste