John Coltrane | Start

“Tone Poets”-Serie – John Coltranes erstes Meisterwerk

“Blue Train” ist das einzige Album, das John Coltrane für Blue Note eingespielt hat. Jetzt erscheint der Hardbop-Klassiker in zwei Editionen in der audiophilen “Tone Poet”-Vinyl-Reihe des Labels.
John Coltrane - Blue Train: The Complete Masters (Stereo 2LP - Tone Poet Vinyl)  / John Coltrane - Blue Train (Mono 1LP - Tone Poet Vinyl)
John Coltrane - Blue Train: The Complete Masters (Stereo 2LP - Tone Poet Vinyl) / John Coltrane - Blue Train (Mono 1LP - Tone Poet Vinyl)
16.09.2022
Diese LPs und weitere von John Coltrane finden Sie in unserem JazzEcho-Store.
Die Vinyl-Wiederveröffentlichungen der “Tone Poet”-Reihe präsentieren Klangpoeten, die ihren eigenen Weg gegangen sind, um einige wirklich originelle Sounds zu erzeugen. Inspiriert wurde Blue-Note-Präsident Don Was zu dieser Kollektion durch die außergewöhnlichen audiophilen Vinyl-Wiederveröffentlichungen, die Joe Harley seit Jahren bei dem von ihm mitgegründeten Label Music Matters herausbringt. Der Saxofonist Charles Lloyd verlieh ihm für sein außerordentliches Gespür für die Klangästhetik des LP-Formats den Ehrentitel “Tone Poet”, den Harley heute mit Stolz trägt. Die LPs der Reihe werden mit viel Liebe für Details gefertigt – angefangen bei der Tonqualität und dem Mastering über die hochwertige Pressung auf 180-Gramm-Vinyl bis hin zur Gestaltung der schweren, laminierten Gatefold-Sleeves und der Druckqualität.
30 Jahre alt war John Coltrane bereits, als er am 31. Mai 1957 mit “Coltrane” endlich sein erstes Soloalbum machte. Eingespielt hatte es der Tenorsaxofonist in Rudy Van Gelders legendärem Studio in Hackensack/New Jersey für Prestige Records. Und keine vier Monate später, am 15. September 1957, kehrte er schon wieder dorthin zurück, um diesmal für Blue Note RecordsBlue Train” aufzunehmen. Es sollte aus unerfindlichen Gründen sein einziges Album für das von Alfred Lion und Francis Wolff geführte Label bleiben. Doch dafür ging es in die Jazzgeschichte als erster großer Meilenstein des Saxofonisten ein.
Zum 65-jährigen Jubiläum der Aufnahme erscheint dieses Meisterwerk nun in zwei Sondereditionen in der “Tone Poet”-Serie von Blue Note: einmal in einer Monopressung auf einer LP mit den fünf Tracks des Originalalbums und dann noch in einer Stereopressung auf der Doppel-LP “Blue Train: The Complete Masters”, die sieben nie zuvor auf Vinyl veröffentlichte Alternate Takes und abgebrochene Versionen enthält. Das luxuriöse Vinyl-Doppelalbum gibt es mit einem gebundenen Booklet, das neben noch nie gezeigten Session-Fotos von Francis Wolff auch einen Essay des Coltrane-Experten Ashley Kahn bietet. Außerdem wird “Blue Train: The Complete Masters” auch als Doppel-CD und digital (u.a. im Dolby Atmos-Klangformat) erhältlich sein.
Blue Train” entstand zu einem Zeitpunkt, als Coltranes Karriere eine entscheidende Wende nahm. Im April 1957 hatte Miles Davis den Saxofonisten wegen seiner Heroinsucht aus seinem berühmten ersten Quintett hinausgeworfen. In den folgenden drei Monaten gelang es Coltrane, seine Sucht zu überwinden. Sein Comeback feierte er als Mitglied des Thelonious Monk Quartet mit einem halbjährigen Engagement im berühmten New Yorker Five Spot Café, bevor Miles Davis den geläuterten Saxofonisten gegen Ende des Jahres wieder in sein Quintett zurückholte. Zwischendrin nahm John Coltrane für Blue Note das Hardbop-Album “Blue Train” auf. “‘Blue Train’ war eine Aufnahme, die der stets selbstkritische und bescheidene Coltrane sehr schätzte”, merkt Kahn in seinem Essay an. “Als er sich 1960 zum letzten Mal mit Miles Davis auf Tournee befand, fragte ein schwedischer Radio-DJ Coltrane nach seiner Lieblingsaufnahme aus seinem Katalog. Ohne zu zögern antwortet der: ‘Oh, ich persönlich mag ‘Blue Train’. Auf dem Album ist eine gute Band zu hören und es war auch eine gute Aufnahme.’”
Die Band, von der Coltrane sprach, war in der Tat hervorragend besetzt: mit dem erst 19-jährigen Lee Morgan an der Trompete, Curtis Fuller an der Posaune, Kenny Drew am Klavier sowie Paul Chambers und Philly Joe Jones (zwei Kollegen vom Miles Davis Quintet) an Bass und Schlagzeug. Das Programm bestand aus dem Standard “I’m Old Fashioned” und vier Eigenkompositionen Coltranes, von denen drei – die bluesige Titelnummer, “Moment’s Notice” und “Lazy Bird” – schnell zu Klassikern wurden.
John Coltrane - Blue Train: The Complete Masters / DELUXE (Tone Poet Vinyl) - Stereo 2LP
Blue Train: The Complete Masters (Tone Poet Vinyl – Stereo 2LP)
VÖ: 16. September 2022
John Coltrane

Streamen und Downloaden

Hier bestellen

John Coltrane - Blue Train (Mono Version) (Tone Poet Vinyl)
Blue Train (Tone Poet Vinyl – Mono LP)
VÖ: 16. September 2022
John Coltrane

Hier bestellen

John Coltrane - Blue Train: The Complete Masters (2CD)
Blue Train: The Complete Masters (2CD)
VÖ: 16. September 2022
John Coltrane

Streamen und Downloaden

Hier bestellen

Mehr von John Coltrane