Leslie Clio | Musik

Leslie Clio - My Heart Ain't That Broken
My Heart Ain’t That Broken
VÖ: 03. April 2015
Leslie Clio

Produktinformation

Mit “My Heart Ain’t That Broken” veröffentlicht Leslie Clio Anfang April die erste Singleauskopplung aus ihrem kommenden zweiten AlbumEureka” und stellt nach dem souligen Vorgänger “Gladys” die Weichen nun deutlich um auf positiv und motivierend stimmenden Pop.
“Die Songs auf ‘Eureka’ waren mein Gefühl der letzten zwei Jahre, und das war Pop! Und das ist es immer noch. Ich mag es einfach und klar. Ich mag es, wenn nach der Strophe der Refrain kommt, wenn man nicht alles verkompliziert. … Auch wenn Popmusik auf den ersten Blick leicht zu sein scheint: es gibt sie, die ”deeper hidden meaning“. In den Texten und in der Musik. Mehr zwischen den Zeilen, aber das macht es doch noch spannender”, so Leslie über ihre neue Platte.
Leslie Clio wollte eine Platte machen, die im Licht steht, nicht im Schatten: “So schön und intensiv die Songs auf dem ersten Album Gladys auch waren: manchmal waren sie wie ein Korsett, haben eher das Gefühl von Distanziertheit vermittelt und wenig Raum für Ausgelassenheit geschaffen. Das ist mir besonders auf der Bühne aufgefallen. Die Songs waren eher kühl, aber jetzt will ich lieber Sonnenschein”.
Von eben diesem Sonnenschein strotzt auch die erste Auskopplung “My Heart Ain’t That Broken” aus der insgesamt 12 Songs umfassenden Standard Version des Albums “Eureka”. Dieses Stück knüpft, wenn man warme Temperatur und die Dynamik betrachtet, schlichtweg nahtlos an die Erfolgssingle “I Couldn’t Care Less” aus Leslies ersten Album “Gladys” an. Einen Eindruck gibt das dazugehörige Video, das hier in voller Länge angeschaut werden darf.
Veröffentlichung
2015-4-3
Format
Track
Label
Vertigo Berlin
Bestellnummer
00602547266330

Weitere Musik von Leslie Clio

Mehr von Leslie Clio