The Dark Tenor | News | The Dark Tenor veröffentlicht mit "Symphony Of Light (Second Edition)" eine Neuauflage seines Debüts

The Dark Tenor 2016
25.09.2015

The Dark Tenor veröffentlicht mit “Symphony Of Light (Second Edition)” eine Neuauflage seines Debüts

Klassik meets Dark Pop: Mit dieser Mischung eroberte The Dark Tenor Ende 2014 die deutschen Longplay-Charts sowie den ersten Platz der Crossover-Charts auf iTunes. Das Debütalbum “Symphony of Light” des ausgebildeten Opernsängers wurde zum gefeierten Crossover-Meisterwerk. Ein guter Grund, die Platte nun erneut zu veröffentlichen. Mit “Symphony of Light (Second Edition)” erscheint jetzt eine Doppel-CD mit sieben noch unbekannten Tracks sowie vier Weihnachtssongs.
Ob Tschaikowsky, Mozart oder Beethoven – sie alle erschufen unsterbliche Melodien, die The Dark Tenor auf seinem Debütalbum mit selbstgeschriebenen Pop-Elementen vereint. Die Neuauflage hat außerdem folgendes zu bieten: Remakes der Klassiker “The Power Of Love”, “Maria durch ein Dornwald ging”, “Pie Jesu Libera Me” und “Stille Nacht” sowie zwei Songs mit den beiden Gastkünstlern Anglezoom und Benjamin Richter. Weihnachtliche Stimmung ist also auf jeden Fall garantiert, Klassik-Fans werden nicht enttäuscht und solche, die es noch nicht sind, können eine Einführung in das Genre genießen.
Das zweite erste Album des dunklen Tenors gibt es hier:
The Dark Tenor Album “Symphony of Light (Second Edition)” Kaufen bei Amazon
The Dark Tenor Album “Symphony of Light (Second Edition)” Kaufen bei Saturn
The Dark Tenor Album “Symphony of Light (Second Edition)” Download auf iTunes
The Dark Tenor Album “Symphony of Light (Second Edition)” Stream auf Spotify
Mehr von The Dark Tenor