The Weeknd | News | Das steckt hinter den Lyrics des The Weeknd- Hits "Can't Feel My Face"

The Weeknd 2017 Starboy
01.10.2015

Das steckt hinter den Lyrics des The Weeknd- Hits “Can’t Feel My Face”

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wen The Weeknd in seiner Erfolgs-SingleCan’t Feel My Face” eigentlich besingt? Welche Frau hat es ihm derartig angetan? Wir verraten es euch: Der Kanadier Abel Tesfaye personifiziert eine Droge als wunderschöne Frau. “And I know she’ll be the death for me, at least we’ll both be numb”, singt der 25-Jährige. Aus änfänglichem Optimismus wird schließlich am Ende des zweiten Verses ein großes Unheil: “All the misery was necessary when we’re deep in love”, lauten seine Worte – mit denen meint er, dass er eine Überdosis nehmen könnte und daran stirbt. Doch selbst am Tod findet The Weeknd etwas Positives – für immer jung bleiben und in der Erinnerung weiterzuleben: “But at least we’ll both be beautiful and stay forever young.”

“I can’t feel my face when I’m with you, but I love it”: The Weeknd singt über Drogenabhängigkeit 

Abel singt im Refrain, dass er sich keine Sorgen mehr macht und es folgt die namensgebende Phase, dass er sein Gesicht nicht mehr spüren kann. Wer sich bis dahin gefragt hat, welche Droge es sein könnte, die The Weeknd so schön besingt, könnte man spätestens jetzt die Verbindung zu Kokain herstellen. Die Wirkung vieler Drogen wird mit einem Taubheitsgefühl beschrieben, doch das Betäubungsmittel, das seinem Namen alle Ehre macht, ist Kokain. Nicht umsonst wurde das weiße Pulver vor vielen Jahren als lokales Betäubungsmittel für operative Eingriffe verwendet und wird bis heute für spezielle pharmazeutische Fälle genutzt. 

Weitere Musik von The Weeknd

Mehr von The Weeknd