Troye Sivan | News | Troye Sivan veröffentlicht mit "Bloom" ein queeres Lebensmanifest

Troye Sivan veröffentlicht mit “Bloom” ein queeres Lebensmanifest

Troye Sivan 2018
31.08.2018
Leichtfüßig, melodisch, aber nicht bedeutungslos: Troye Sivans zweites Studioalbum “Bloom” ist eine Hommage an die LGBTQ-Community und strotzt dabei vor Lebensfreude. Der Nachfolger von “Blue Neigbourhood” (2015) kommt mit zehn Songs die zeigen, wie vielseitig und bedeutsam Electropop 2018 sein kann.  
"Ich bin extrovertierter und mutiger geworden – in meinen Liedern und auch sonst als Mensch", so Sivan im Interview mit “BluFM”. “Bei meinem ersten Album war ich noch vorsichtiger, tastender. Ich wusste noch nicht wirklich, wie das alles funktioniert. Jetzt habe ich mich im Studio fokussierter und sicherer gefühlt. Ich wusste genauer, was ich wollte.”
Was Troye Sivan in seinen zehn Tracks ausdrücken will, ist dabei offensichtlich: Er zeigt dem Zuhörer die Sonnenseite des Lebens eines queeren Twenty-Somethings und grenzt sich damit von typischen Illustrationen des Schwulseins in der Popkultur ab. Auf “The Good Side” – einer Breakup-Hymne, die ganz ohne Drama auskommt – zeigt sich Sivan dazu sehr selbstreflektierend. Er weiß, dass es ihn gut erwischt hat.
Man gönnt es ihm, denn Troye Sivan hat noble Absichten: “Ich hatte so viel Glück, für mich ist nun besonders wichtig, anderen zu helfen. Ich will für die Jugendlichen ein Zufluchtsort sein. Jungen Menschen zu sagen, dass ihr Leben besser wird, ist eine große Antriebskraft für mich.”

Weitere Musik von Troye Sivan

Mehr von Troye Sivan