Leslie Clio | News | Videopremiere: Leslie Clio tanzt im neuen Clip zu "My Heart Ain’t That Broken"

Leslie Clio 2016
20.03.2015

Videopremiere: Leslie Clio tanzt im neuen Clip zu “My Heart Ain’t That Broken”

Leslie Clio meldet sich zurück. Die 28-jährige Sängerin präsentiert das Video zur ersten SingleMy Heart Ain’t That Broken”, die am 3. April 2015 erscheint und das zweite AlbumEureka” ankündigt. Der Nachfolger ihres Debütalbums Gladys” kommt am 17. April 2015.

Neue Wege: Leslie Clios Sound und Look sind deutlich sonniger

Passend zum Frühlingsstart veröffentlicht Leslie Clio das Video zu “My Heart Ain’t That Broken” und präsentiert sich darin nicht nur komplett durchtanzend, sondern auch in einem bunten und frischen Look. Vom blauem Overall bis hin zur pinkfarbenen Haarpracht ist alles dabei und macht deutlich, was die junge Sängerin mit “Eureka” vermitteln möchte:
“Ich hatte einfach Lust auf etwas Neues. Ich wollte ein Album machen, dessen Songs etwas Positives ausstrahlen. Songs, zu denen die Leute tanzen können”. Das ist der Leslie Clio mit ihrer dynamischen Single und dem dazugehörigen Video mehr als geglückt.

Eingespieltes Team: Regie-Duo Izumi und Wiedenhofer drehte das Musikvideo

Bereits für die Videos von “I Couldn’t Care Less” und “Twist The Knife” arbeitete die Wahl-Berlinerin mit den beiden Regisseuren Justin Izumi und Maximilian Wiedenhofer zusammen. Die beiden sind bekannt in der Szene: Während Izumi erst kürzlich das neue Video zu “Keine Religion” von Joy Denalane ablieferte, darf sich Wiedenhofer das Video “Angst” von Die Nerven auf die Fahne schreiben, in dem keine Geringeren als Tocotronic die Band mimen.
My Heart Ain’t That Broken” steht ab 3. April 2015 als digitaler Track zum Download bereit. Bis dahin dient euch Leslie Clios neues Video als Gute-Laune-Brücke für dunkle Momente. Und nun viel Freude mit der Videopremiere.

Weitere Musik von Leslie Clio

Mehr von Leslie Clio