Loriot | News | Liebeserklärung an einen Humoristen

Liebeserklärung an einen Humoristen

Loriot 425x
29.08.2011
 
Erinnerungen in Gegenwartsform
Ich lasse mir doch von meinem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe. Dieser illustre Satz stammt von einem der größten deutschen Komiker: von Vicco von Bülow alias Loriot. Am 23.08. ist er im Alter von 87 Jahren in Ammerland am Starnberger See gestorben. Damit verlieren die Deutschen ihren Meister der Beobachtung, den König des sinnigen und feinen Humors, ihren größten Gesellschaftsparodisten.
Bülow — 1923 in Brandenburg geboren — entwindet sich den starren Armen des Nachkriegsdeutschlands und schafft Charaktere, die mit ihren Attitüden und widersinnigen Konventionen als Spiegel der Gesellschaft dienen. Er spielt mit dem Mittel der Höflichkeit, an das sich seine Figuren klammern und das ihnen im Ringen um Haltung beisteht. Besonders der Akademiker ist dabei oft Teil seiner Parodien. Man erinnere sich an Herrn Klöbner, der sich mitsamt Doktortitel und einem fremden Mann die Badewanne teilt oder an Herrn Doktor Sommer, der in seinem Forscherdrang einem Hund das Sprechen lehrt. Die Situationen sind skurril, die Reaktionen seiner Figuren – menschlich.

Weitere Musik von Loriot