Machine Gun Kelly | Start

MGK TTMD LP BUNDLE
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
Ltd. LP + T-Shirt Bundle
Machine Gun Kelly

Kaufen

MGK TTMD CD Bundle
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
Ltd. Deluxe CD + T-Shirt Bundle
Machine Gun Kelly

Kaufen

MGK TTMD MC
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
LP
Machine Gun Kelly

Kaufen

MGK TTMD Deluxe CD
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
Ltd. Deluxe CD
Machine Gun Kelly

Kaufen

MGK TTMD CD
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
CD
Machine Gun Kelly

Kaufen

MGK TTMD LP
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
Ltd. MC
Machine Gun Kelly

Kaufen

Machine Gun Kelly  - Tickets To My Downfall
Tickets To My Downfall
VÖ: 25. September 2020
Digital
Machine Gun Kelly

Streamen und Downloaden

“my ex’s best friend” — Machine Gun Kelly veröffentlicht Single mit blackbear und kündigt neues Album an

MGK 2020 (2)
07.08.2020
Mit “my ex’s best friend” veröffentlicht Machine Gun Kelly nach “Bloody Valentine” und “Concert For Aliens” bereits die dritte Single seines kommenden Albums. Das fünfte Studioalbum des US-amerikanischen Sängers und Rappers “Tickets To My Downfall” wurde von Blink 182-Schlagzeuger Travis Barker mitproduziert und erscheint am 25. September 2020. Von Machine Gun Kelly selbst auf Twitter als “rock album 2020” bezeichnet, wird “Tickets To My Downfall” das erste Album sein, in dem er nicht als Rapper auftritt. 
 

Machine Gun Kelly ft. blackbear — my ex’s best friend

 
my exs best friend
my ex’s best friend
VÖ: 07. August 2020
Machine Gun Kelly

Streamen und Downloaden

Machine Gun Kelly veröffentlicht mit Travis Barker Cover zu “Killing in the Name”

Machine Gun Kelly und Travis Barker haben gemeinsam ein Cover zum Song “Killing in the Name” veröffentlicht und setzen damit ein Zeichen für die Black Lives Matter-Bewegung. Den allseits bekannten Lyrics “Fuck you, I won’t do what you tell me” fügt MGK die Worte: “To the protesters in these streets / Fight the system! /Fuck the system! / We will be heard!” hinzu. Passend zum Cover veröffentlichen die beiden Sänger ein Musikvideo, in dem sie selbst Teil der Protestbewegung in den USA sind und Schilder mit Aufschriften wie “PROSECUTE KILLER COPS” und “NO JUSTICE. NO PEACE” in den Händen halten. Zur Veröffentlichung des Covers kommentiert Machine Gun Kelly: “They wrote this song in 1992. Its been 28 years since and every word still applies.”
 

Machine Gun Kelly — Killing in the Name (Rage Against the Machine cover)

 
Mehr von Machine Gun Kelly