Shawn Mendes | News | Shawn Mendes und EMINEM als Gewinner des Abends: Das waren die MTV EMAs 2017

Shawn Mendes 2017
13.11.2017

Shawn Mendes und EMINEM als Gewinner des Abends: Das waren die MTV EMAs 2017

Was für eine Show: Am Sonntag, dem 12. November 2017 gingen in der Wembley Arena in London zum 24. Mal die MTV EMAs über die Bühne. Es war ein Abend voller großartiger Performances, hochkarätigen Acts und einem eindeutigen Gewinner des Abends: Shawn Mendes. Nominiert in fünf Kategorien, siegte er in ganzen vier davon und setzte sich dabei gegen Kollegen wie Ed Sheeran oder Taylor Swift durch. Wer alles in welchen Kategorien nominiert war, kannst du hier nachlesen. Alle Highlights und Gewinner der diesjährigen MTV European Music Awards haben wir dir hier zusammengefasst:

Shawn Mendes gewinnt in vier von fünf Kategorien 

Der Abräumer des Abends, Shawn Mendes, holte sich die Awards für Best Artist, Best Song, Biggest Fans und Best Canadian Act. Auch live bewies er, dass es nicht immer übertriebene Visuals und bombastische Stage Set-Ups braucht, um mit seiner Musik zu überzeugen. Seine “There’s Nothing Holdin’ Me Back”-Performance glänzte durch mitreißende Gitarren-Skills und geballte Bühnen-Präsenz: 

EMINEM feierte mit “Walk On Water” sein Comeback bei den EMAs

Auch Rap-God EMINEM gehört zu den großen Gewinnern des Abends. Er nahm den Award für Best Hip Hop mit nach Hause und das, obwohl sein letztes Album bereits einige Jährchen alt ist. Erst drei Tage zuvor, am 10. November 2017, droppte sein neuer Track “Walk On Water”, der sein Live-Debüt bei den EMAs feierte. Skylar Grey übernahm Beyoncés Part auf dem Song bei der Live-Performance mit Bravour und nahm gemeinsam mit Em die Bühne ein:

U2 gaben ein Mini-Konzert am Londoner Trafalgar Square 

Ein weiteres Highlight waren die irischen Rock-Legenden U2, die im Zuge der EMAs einen Mini-Gig am Londoner Trafalgar Square spielten. Dabei präsentierten sie den aktuellen Song “Get Out Of Your Own Way” ihres Albums “Songs of Experience”, das am 1. Dezember 2017 erscheint. Zu hören gab es zusätzlich noch die Klassiker “One”, “Pride (In The Name Of Love)” und “Beautiful Day” sowie “You’re The Best Thing About Me”. Das Ganze wurde mit dem Award für Global Icon geehrt.  

Volle Power: Demi Lovato sang “Sorry Not Sorry” und “Tell Me You Love Me”

Mutlitalent und Powerfrau Demi Lovato spielte die beiden Songs “Sorry Not Sorry” und den Titel-Track ”Tell Me You Love Me“ ihres gleichnamigen Albums. Sie zeigte live ihre beeindruckenden Vocal-Skills und brachte volle Energie auf die Bühne. 

The Killers mixen Rock mit Disco in ihrer Performance von ”The Man“

”Ich denke, wir brauchen etwas Rock“ – damit wurden The Killers von Moderatorin Rita Ora angekündigt. Mit der flashigen Performance ihres aktuellen Hits ”The Man“ ließ die amerikanische Band aber neben Rock auch etwas Disco-Feeling in die Halle. Die Single stammt aus ihrem akutellen Album ”Wonderful Wonderful“, das am 17. September 2017 erschien. 

Liam Payne begeistet Solo: Er performt ”Strip That Down“ bei den EMAs 

Das ehemalige One Direction-Mitglied Liam Payne stellte mit seiner Darbietung von ”Strip That Down“ nochmal eindeutig klar, dass er auch ohne seine Kollegen auf der Bühne Top-Auftritte abliefert. 

Kendrick Lamar räumt mit ”Humble“ den Preis für Best Video ab 

Nachdem Kendrick Lamar schon bei den MTV VMAs 2017 ganze sechs Auszeichnungen für sein Video zu ”Humble“ bekam, wurde er nun auch bei den EMAs mit dem Preis Best Video prämiert. Thirty Seconds To Mars erhielten den Award für Best Alternative. Sie sind zurzeit mit ihrer Single ”Walk On Water" in aller Munde. Dua Lipa nimmt den Preis für Best New mit nach Hause. Best Push geht an Hailee Steinfeld

Alle Gewinner des Abends im Überblick

Best German Act: Wincent Weiss
Best Song: Shawn Mendes – Nothing Holding Me Back
Best Artist: Shawn Mendes 
Best New: Dua Lipa
Best Pop: Camila Cabello
Best Live: Ed Sheeran
Best Electronic: David Guetta
Best Rock: Coldplay
Best Hip Hop: EMINEM
Best Alternative: Thirty Seconds To Mars
Best Push: Hailee Steinfeld
Best World Stage: The Chainsmokers
Best Video: Kendrick Lamar – Humble
Best Look: Zayn Malik
Biggest Fans: Shawn Mendes
Global Icon: U2
Best Canadian Act: Shawn Mendes
Mehr von Shawn Mendes