Demi Lovato | News | American Music Awards 2017: Das waren die Highlights und Gewinner

Demi Lovato 2017
20.11.2017

American Music Awards 2017: Das waren die Highlights und Gewinner

Mit einer starbesetzten Gala gingen am 19. November 2017 in Los Angeles die 45. American Music Awards über die Bühne. Neben den Ehrungen gab es inspirierende Reden und glanzvolle Auftritte zu sehen. Highlights und Gewinner haben wir hier zusammengefasst: 

Imagine Dragons sind ‘Beliebtestes Duo oder Gruppe Pop/Rock’

Imagine Dragons nahmen den ersten Award der Nacht für ‘Beliebtestes Duo oder Gruppe Pop/Rock’ entgegen. Sänger Dan Reynolds hinterließ mit einem lauten “Frieden, Liebe und Gleichheit für alle!” noch eine Botschaft für starke Frauen und die LGBTQ–Gemeinschaft. Danach verwandelten sie die Bühne gemeinsam mit Khalid in ein explosives High School-Klassenzimmer. Getreu dem Titel “Thunder” brachten sie Blitz und Donner, Konfetti und Feuer auf die Bühne. Das makellose Mashup ihres Songs mit Khalids “Young, Dumb & Broke” wurde eines der Highlights des Abends:

Luis Fonsis “Despacito” wurde mit zwei Awards ausgezeichnet

Der Latin-Crossover-Hit “Despacito” von Luis Fonsi und Daddy Yankee feat. Justin Bieber staubte gleich zwei Preise ab: Sowohl der Award in der Kategorie ‘Beliebtester Song Pop/Rock’ als auch der für ‘Kollaboration des Jahres’ gingen an den sommerlichen Ohrwurm. Luis Fonsi konnte nicht vor Ort sein – den Preis nahm auf seiner Tour an. 

Lady Gaga gewann den Preis für ‘Beliebteste Pop Künstlerin Pop/Rock’

Lady Gaga wurde mit dem Award in der Kategorie ‘Beliebteste Pop Künstlerin Pop/Rock’ ausgezeichnet und nahm den Preis während eines Konzertes auf der anderen Küste der USA entgegen. Mit den Worten “Ihr kämpft höllisch für das, woran ihr glaubt”, teilte Gaga die Ehre mit all jenen, die sich anders oder missverstanden fühlen. Danach folgte eine Live-Zuschaltung ihrer Performance von “The Cure” aus Washington D.C. 

Niall Horan bekam den Preis für ‘Newcomer des Jahres’

Nach seiner One Direction-Karriere geht es für Niall Horan hoch hinaus. Er wurde mit dem Preis für ‘Newcomer des Jahres’ ausgezeichnet. Ikonisch mit Hut lieferte Niall einen angenehm reduzierten Live-Auftritt seines Solo-Erfolgs “Slow Hands”, der nur von Schlagzeug und Gitarren begleitet wurde. 

Der Award für ‘Beliebtester Künstler – Adult Contemporary’ ging an Shawn Mendes

Nach seinem Erfolg auf den EMA 2017 geht es mit Awards für Shawn Mendes weiter. Er wurde in der Kategorie ‘Beliebtester Künstler – Adult Contemporary’ geehrt. Außerdem legte er mit seiner Gitarre einen grandiosen Live-Auftritt von “There’s Nothing Holdin‘ Me Back” hin. 

Kendrick Lamar und Drake als Gewinner in den Hip-Hop-Kateogrien

Rapper Kendrick Lamar konnte mit seinem Longplayer “DAMN.” die Auszeichnung für ’Beliebtestes Album: Rap / Hip-Hop‘ für sich behaupten. Kollege Drake räumte unterdessen den Award für ’Beliebtester Künstler: Rap / Hip-Hop’ ab.

Demi Lovato mit “Sorry Not Sorry” für Frauen-Power und Body-Positvity

Demi Lovatos Glanz-Auftritt startete mit einem Screen voller Hass-Postings gegen die Künstlerin. Dann trat sie aus dem Publikum und ging mit folgenden Worten zur Bühne: “Es gibt so viel Hass in der Welt. Wir müssen herausragen und uns nicht dafür entschuldigen, für wer wir sind.” Damit stand sie erneut für Frauen-Power und Body-Positivity ein und lieferte mit “Sorry Not Sorry” ihre starke Botschaft an alle Hater.

Selena Gomez kehrt mit ihrem Auftritt ins US–Fernsehen zurück

Sängerin Selena Gomez meldete sich nach ihrer Nierentransplantation dieses Jahr das erste Mal 2017 im US–Fernsehen zurück. Frisch erblondet präsentierte sie eine knisternde Performance ihrer aktuellen Marshmello-Kollaboration “Wolves. Auch Nick Jonas mit seiner “Find You”-Performance, Hailee Steinfeld mit “Let Me Go” und Zedd gemeinsam mit Alessia Cara sorgten für musikalisch glanzvolle Unterhaltung.

Weitere Musik von Demi Lovato

Mehr von Demi Lovato